Gerne sind wir für Sie da: 0251 / 20 24 06 06

Willkommen in Ihrem Zuhause
 
Formulare
Soziale Mieterbetreuung
Notdienste
Wohntipps
Häufige Fragen
Hallo Nachbar!
Car Sharing
Gästewohnungen

HäUFIGE FRAGEN
... und unsere Antworten – aus der Praxis der Hausverwaltung:
 
1. Die passende Wohnung
 
Wie kann ich mich um eine Wohnung bewerben?
Schnell und einfach bewerben Sie sich online. Füllen Sie dazu bitte unseren Kundenbogen aus.
 
Muss ich mich regelmäßig melden?
Sie müssen sich nicht regelmäßig melden. Sie sind ausgehend vom letzten Kontakt mit uns (persönlich, schriftlich oder telefonisch) ein Jahr lang in unserer Bewerberdatei gespeichert. Sie bekommen innerhalb dieser Zeit mögliche Wohnungsangebote schriftlich übermittelt. Sofern ein Jahr lang kein Kontakt, also auch kein Wohnungsangebot zustande gekommen ist, sollten Sie sich nochmals melden.
 
Sind mit der Wohnungsbewerbung Kosten verbunden?
Nein. Für die Wohnungsbewerbung entstehen Ihnen keine Kosten. Bei Wohnungsvermietung kommt es lediglich, neben der Miete und den Heiz- und Nebenkostenvorauszahlungen, zur Zahlung einer einmaligen Mietkaution (Sicherheitsleistung). Diese beträgt max. 3 Monatskaltmieten.
 
2. Während Sie bei uns wohnen
 
Wann und wie werden Betriebs- und Heizkosten abgerechnet?
Die Betriebs- und Heizkostenabrechnung erfolgt in der Regel bis Mitte des Jahres. Die Kosten werden genau abgerechnet, d.h. es erfolgt eine Verrechnung mit den Vorauszahlungen. Somit wird Ihnen der entsprechende Betrag vergütet oder Sie müssen nachzahlen.
 
Wie melde ich eine Reparatur?
Bitte melden Sie sich bei einem Mangel direkt bei unserem Service-Center unter Tel. 20 24 06 06 oder per Mail unter service@wohnstadtbau.de. Außerhalb der Dienstzeiten können Sie im Notfall nach dem Notrufkalender die entsprechende Firma anrufen.
 
Wo kann ich mich beschweren?
Sie können sich bei Beschwerden an unser Service-Center wenden. Beschwerden werden vertraulich behandelt. Übrigens regelt ein Gespräch mit den betroffenen Nachbarn häufig mehr, als wenn Sie sofort zu uns kommen.
 
Was ist zu tun bei Schimmelbildung?
In unserer Broschüre über Schimmelbildung erfahren Sie alles über Schimmelbildung und ihre Bekämpfung.
 
3. Wenn Sie uns verlassen möchten
 
Wie lang ist meine Kündigungsfrist?
Falls vertraglich nicht anders vereinbart ist, muss die Kündigung in schriftlicher Form bis zum 3. Werktag eines Monats zum Ablauf des übernächsten Monats eingehen. Die Kündigungsfrist beträgt also 3 Monate.
 
Wie muss ich meine Wohnung im Falle einer Kündigung verlassen?
Nach Eingang der schriftlichen Kündigung erfolgt eine Kündigungsbestätigung sowie die Angabe eines Wohnungsabnahmetermins. Zu diesem Termin wird der Hausverwalter festlegen, in welchem Zustand Sie die Wohnung verlassen müssen.